Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der Ev. Kirchengemeinde Feldkirchen-Altwied

Wir, die Ev. Kirchengemeinde Feldkirchen-Altwied, freuen uns über Ihr Interesse an unserer Internetseite. Den Schutz Ihrer Daten nehmen wir sehr ernst. Diese Datenschutzerklärung soll Sie als Nutzer über die durchgeführten Datenverarbeitungen bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite informieren und Ihnen Ihre damit in Zusammenhang stehenden Rechte aufzeigen. Sollten Fragen oder Unklarheiten auftauchen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne des Kirchengesetzes über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD) ist:

Ev. Kirchengemeinde Feldkirchen-Altwied
Feldkircher Straße 89 
56567 Neuwied
Tel.: +49 2631-71171          
Fax: +49 2631-76764           
E-Mail: feldkirchen-altwied@ekir.de         
 

im Folgenden „Verantwortlicher“ oder „wir“ genannt.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Ev. Kirchengemeinde Feldkirchen-Altwied hat gem. § 36 DSG-EKD einen örtlich Beauftragten für den Datenschutz bestellt:

Curacon GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Johannes Mönter
Am Mittelhafen 14
48155 Münster
Tel:   +49 251-92208-247
Fax:  +49 251-92208-260

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

3.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite und Darstellung unsere Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann durch verschiedene Rechtsgrundlagen gestattet sein.

3.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlagen für die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind in § 6 DSG-EKD festgehalten. Eine Verarbeitung ist dann möglich, wenn eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder anordnet (§ 6 Nr. 1 DSG-EKD). Auch wenn Sie uns Ihre Einwilligung geben, ist eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erlaubt (§ 6 Nr. 2 DSG-EKD). Dasselbe gilt für Verarbeitungen, die zur Erfüllung eines Vertrags oder bei Anbahnung eines Vertrags erforderlich sind (§ 6 Nr. 5 DSG-EKD), zur Erfüllung einer erforderlichen Aufgabe, die wir als verantwortliche Stelle durchzuführen haben, erforderlich sind (§ 6 Nr. 3 und Nr. 4 DSG-EKD), oder eine rechtliche Verpflichtung zur Ausübung vorliegt (§ 6 Nr. 6 DSG-EKD). Des Weiteren ist eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtmäßig, wenn sie notwendig ist, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder die einer anderen Person zu schützen (§ 6 Nr. 7 DSG-EKD). Ebenfalls ist eine Verarbeitung erlaubt, wenn Sie zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist, sofern nicht Ihre schutzwürdigen Interessen überwiegen (§ 6 Nr. 8 DSG-EKD).

3.3 Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus aber erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder den nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir als Verantwortlicher unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung aufgrund eines Vertragsabschlusses oder einer Vertragserfüllung besteht.

4. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

4.1 Beschreibung der Datenverarbeitung

Wenn Sie unsere Website aufrufen, erfassen wir automatisiert Daten und Informationen von dem Computersystem, das Sie nutzen, um die Website aufzurufen. Dabei werden folgende Daten erhoben.

  • Browsertyp/Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen als Nutzer, findet nicht statt.

4.2 Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung durch das System ist notwendig, um Ihnen die jeweilige Website ausliefern zu können. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles dient dazu, die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Außerdem dienen ChurchDesk die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

4.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und der Logfiles ist die Wahrung unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Nr. 8 DSG-EKD. Das berechtigte Interesse liegt in den oben genannten Zwecken der Verarbeitung

4.4 Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr notwendig sind, um den Zweck der Datenverarbeitung zu erreichen. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Sollten IP-Adressen in Logfiles gespeichert werden, gilt:
Werden Ihre Daten in Logfiles gespeichert erfolgt eine Löschung der Daten spätestens nach sieben Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. Dann jedoch wird Ihre IP-Adresse gelöscht oder pseudonymisiert, sodass eine Zuordnung nicht mehr möglich ist.

4.5 Widerspruchsmöglichkeit

Die Möglichkeit zum Widerspruch besteht nicht, da diese Datenverarbeitung für den Betrieb unserer Website zwingend erforderlich ist.

4.6 Über ChurchDesk

Wir verwenden ChurchDesk für die administrative Arbeit und die Kommunikation innerhalb des Kirchenkreis/der Gemeinde. ChurchDesk ist ein Anbieter von der gleichnamigen Kirchen Verwaltungssoftware. Diese umfasst Kalenderverwaltung, Website, Newsletter-Kommunikation, Kontaktdatenbank, digitale Formulare sowie Online-Zahlungen.
Die genutzten Daten unterliegen der [DSGVO]. Die Verarbeitung ist in unserer Datenschutzerklärung und den von Ihnen erteilten Einwilligungen beschrieben. ChurchDesk verarbeitet Daten nur auf Grundlage der Datenverarbeitungsvereinbarung welche zwischen uns und ChurchDesk geschlossen wurde.

5. Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die in Ihrem Internetbrowser oder auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Rufen Sie unsere Website auf, werden Cookies auf Ihrem Betriebssystem gespeichert. Diese enthalten eine eindeutige Zeichenfolge, wodurch eine Identifizierung Ihres Browsers möglich ist, wenn Sie unsere Website erneut aufrufen.

5.1 Einsatz von technisch notwendigen Cookies

5.1.1 Beschreibung der Datenverarbeitung

Wir setzen Cookies ein, damit unsere Website einfacher in Ihrer Bedienung und ansprechender gestaltet werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:
Auflistung der gespeicherten Daten:
  •  Javascript; Speicherdauer bis zum Ende der Sitzung

5.1.2 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung ist es, die Nutzung unserer Website für Sie zu vereinfachen. Darüber hinaus könnten einige Funktionen unserer Website nicht ohne Cookies angeboten werden. Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:
Auflistung der Anwendungen:
  •  für die Verwendung von ChurchDesk notwendig

Die Daten, die durch technisch notwendige Cookies erhoben werden, werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

5.1.3 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist aufgrund unseres berechtigten Interesses gem. § 6 Nr. 8 DSG-EKD erlaubt. Unser berechtigtes Interesse besteht in den oben genannten Zwecken der Datenverarbeitung.

5.2 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und dann von diesem an unsere Seite übermittelt. Durch die Speicherung auf Ihrem Gerät haben Sie als Nutzer in gewisser Weise die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies zu kontrollieren. So haben Sie die Möglichkeit, in ihrem Internetbrowser die Übertragung von Cookies zu deaktivieren oder einzuschränken. Dabei ist darauf zu achten, dass bei einer Deaktivierung des Einsatzes von Cookies die Website nicht mehr vollumfänglich genutzt werden kann. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die bereits auf Ihrem Rechner gesetzten Cookies zu löschen.

6. Kontaktaufnahme

6.1 Beschreibung der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite sind Formulare eingebettet, damit Sie sich bequem online zu Veranstaltungen oder Kasualien anmelden, sowie mit uns in Kontakt treten können. Auch diesbezüglich achten wir auf einen gesetzeskonformen und geschützten Umgang mit Ihren Daten.
Wenn Sie die Möglichkeit zur Anmeldung oder Kontaktaufnahme mithilfe der Formulare nutzen, werden die Daten, die Sie in der Eingabemaske eintragen, an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:
  • Ihr Vor- und Nachname
  • Ihre Telefonnummer
  • Der Betreff und der Inhalt Ihrer Nachricht
  • Ggf. Ihre Anschrift
  • Ggf. Ihre E-Mailadresse
  • Ggf. Ihr Geburtstag
  • Ggf. Ihre Konfession
  • Ggf. Ihre Lebensmittelallergien
Für die Verarbeitung dieser Daten wird Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Darüber hinaus ist eine Kontaktaufnahme über die aufgeführten E-Mail-Adressen möglich. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden die Daten, die mit der E-Mail übermittelt werden, gespeichert.
Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

6.2 Zweck der Datenverarbeitugn

Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten ist die Anmeldung zu Veranstaltungen und Kasualien, sowie die Kontaktaufnahme. Die personenbezogenen Daten, die während des Absendevorgangs verarbeitet werden, dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern sowie die Sicherheit unserer informationstechnischen Systems sicherzustellen.

6.3 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten aus den Anmelde- und Kontaktformularen ist Ihre Einwilligung gem. § 6 Nr. 2 DSG-EKD. Nutzen Sie die Möglichkeit zur Kommunikation per E-Mail ist § 6 Nr. 8 DSG-EKD, die Wahrung unseres berechtigten Interesses, die maßgebliche Rechtsgrundlage. Unser berechtigtes Interesse liegt in den oben genannten Zwecken der Datenverarbeitung.

6.4 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Löschung Ihrer Daten erfolgt, sobald die Daten für die Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind. Dies ist der Fall, wenn die Konversation mit Ihnen beendet ist. Die Konversation wird dann als beendet angesehen, wenn der jeweilige Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen (§ 11 Abs. 3 S. 1 DSG-EKD). Sollten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, kann die Konversation nicht weitergeführt werden.
Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich an den örtlichen Beauftragten für den Datenschutz oder das Gemeindebüro.
Es erfolgt die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden.

7. Online-Zahlungsabwicklung

7.1 Dienstleister

Für die Online-Zahlungsabwicklung von Spenden und Ticketkäufen verwenden wir die Dienste von stripe, "ein Technologieunternehmen, das Lösungen für die Wirtschaftsinfrastruktur des Internets" zur Verfügung stellt.
Weitere Informationen über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von stripe.

8. Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichem zu:

8.1 Auskunftsrecht

Als betroffene Person können Sie gem. § 19 DSG-EKD von uns unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Dabei können Sie über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • Die Zwecke, zu denen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • Die Kategorien von personenbezogenen Daten, die von Ihnen verarbeitet werden;
  • Die Empfänger oder die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt worden sind;
  • Die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden; sollte das nicht möglich sein, die Kriterien, für die Festlegung der Speicherdauer;
  • Das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch die verantwortliche Stelle oder das Bestehen eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung;
  • Das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft Ihrer Daten, wenn Sie nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben worden sind.

Ein Recht auf Auskunft besteht nicht, wenn die Daten oder die Tatsachen der Speicherung der Daten auf Grund einer speziellen Rechtsvorschrift oder wegen überwiegender berechtigter Interessen von Dritten geheim gehalten werden müssen und Ihr Interesse an der Auskunftserteilung dahinter zurücktreten muss. Ebenfalls besteht kein Recht auf Auskunft, wenn dadurch die Wahrnehmung des Auftrags der Kirche gefährdet wird.

8.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben gem. § 20 DSG-EKD das Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber uns als Verantwortlichen, sofern Ihre Daten unrichtig verarbeitet worden sind. Des Weiteren haben Sie das Recht, die Vervollständigung Ihrer Daten zu verlangen, soweit diese unvollständig sind.

8.3 Recht auf Löschung

Gem. § 21 DSG-EKD sind wir verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, wenn:

  • Die Speicherung der Daten unzulässig ist;
  • Die Kenntnis der personenbezogenen Daten nicht mehr zur Erfüllung der jeweiligen Aufgaben erforderlich ist;
  • Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten, die sich auf § 6 Abs. 2 DSG-EKD oder auf § 13 Abs. 2 Nr. 2 DSG-EKD stützt, widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;
  • Sie gem. § 25 DSG-EKD Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer Daten einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen;
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen von uns als verantwortlichen Stelle notwendig ist;
  • Sie die Löschung personenbezogener Daten verlangen, die bei elektronischen Angeboten, die Minderjährigen direkt gemacht worden sind, erhoben wurden.

Es kann möglich sein, dass Ihr Recht auf Löschung nicht gilt. Das ist unter anderem der Fall, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist

  • Zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
  • Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach kirchlichem oder staatlichem Recht, dem wir unterliegen, erfordert
  • Zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im kirchlichen Interesse liegt oder die uns übertragen wurde
  • Zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen sowie zur Ausübung oder Verteidigung von Rechten.

Sollte eine Löschung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich sein, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken und Sie können von Ihrem Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. § 22 DSG-EKD Gebrauch machen.

8.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben gem. § 22 DSG-EKD das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten und wir haben die Zeit, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, sie lehnen jedoch die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten;
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. § 25 DSG-EKD eingelegt und es steht noch nicht fest, wessen berechtigte Gründe überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, so dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen kirchlichen Interesses verarbeitet werden.

Haben Sie eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

8.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gem. § 24 DSG-EKD das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einer anderen verantwortlichen Stelle ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  • Die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und
  • Die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
Sie können verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns einem andern Dritten übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Das Recht auf Übertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im kirchlichen Interesse liegt oder in Ausübung kirchlicher Aufsicht erfolgt, die der kirchlichen Stelle übertragen wurde. Außerdem das die Ausübung des Recht die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

8.6 Widerspruchsrecht

Sie haben gem. § 25 DSG-EKD das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten gem. § 6 Nr. 1, 3, 4 oder 8 DSG-EKD Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, unterlassen wir zukünftig die weitere Verarbeitung Ihrer Daten, soweit an der Verarbeitung nicht ein kirchliches Interesse besteht, das Interesse einer dritten Person überwiegt oder eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet.

8.7 Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie können sich gem. § 46 DSG-EKD unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe mit einer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde wenden, wenn sie der Ansicht sind, bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihren Rechten verletzt worden zu sein.
Die Aufsichtsbehörde, bei der Sie die Beschwerde einreichen, unterrichtet Sie über den Stand und das Ergebnis der Beschwerde und weist Sie auf die Möglichkeit gerichtlichen Rechtsschutzes gem. § 47 DSG-EKD hin.

Die für uns regelmäßig zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Den Beauftragten für den Datenschutz der EKD
Datenschutzregion Mitte West (Außenstelle Dortmund)
Friedhof 4, 44135 Dortmund
(0231) 533827-0
 
 
Stand: 22.. Dezember  2020